Heizung

 

 

...spendet Wärme
und Behaglichkeit!

 

 



Hier erfahren Sie, wie Sie
vom Austausch Ihrer Heizung profitieren können.

Heizungen sind so individuell wie die vier Wände, in denen sie verbaut werden.

 

Die grundsätzliche Frage im Vorfeld ist: Sollen fossile oder regenerative Energieträger verwendet werden? Oder möchten Sie mit sogenannten Hybridanlagen mehrere Systeme nutzen?

 

Eine Heizungsanlage ist
immer als Komplettsystem zu verstehen. Sie umfasst die Energiequelle, gegebenenfalls das Brennstofflager, den Wärmeerzeuger, den Wärmespeicher und das Wärmeverteilsystem inklusive der Heizkörper bis hin zum Thermostatventil.

 

 


Um die beste Heizungsart für Ihr Zuhause zu finden,
beraten wir Sie lösungsorientiert, systemübergreifend, technisch kompetent und mit dem höchsten Qualitätsanspruch an uns selbst.

 

Damit wir Ihre Wünsche erfüllen können, müssen wir Sie und Ihre Vorstellungen besser kennenlernen. In unserer Beratung schaffen wir deshalb die Grundlage für Ihre individuelle, beste Lösung.

Wir empfehlen Ihnen Ihre ideale Heizungsanlage, installieren diese fachgerecht und halten die Anlage durch einen Wartungsvertrag auf dem technisch neuesten Stand.

 

Heizungsarten:
Gas, Holz, Öl, Pellet, Solar, Wärmepumpe?

 


In einer Heizungsanlage müssen alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sein, nur dann bringt sie auch das gewünschte Ergebnis: die ideale Wohlfühltemperatur im ganzen Haus bei minimalem Energieeinsatz.

 

Wärme im Eigenheim ist ein Wohlfühlfaktor und damit Sie sich mit Ihrer Heizung rundum wohlfühlen, beraten wir Sie gerne bei der Erneuerung
oder der Modernisierung Ihrer Heizungsanlage. So sind Sie technisch und finanziell auf der sicheren Seite und in guten Händen.

 

(Jetzt Beratungstermin vereinbaren –Button für Kontaktformular)

 

Bei allen Fragen bestens beraten


GasHeizung

 



Gas ist als fossiler Brennstoff eine grundsätzlich gute Möglichkeit, Ihr Zuhause kosteneffizient und
zuverlässig zu beheizen.

 

Zudem heizen Sie mit Erdgas sauber und umweltfreundlich.

Moderne Gas-Brennwertgeräte verbrauchen gegenüber einer alten Gasheizung mehr als 10% weniger Energie.

 

Als Ihr kompetenter Meisterbetrieb, informieren wir Sie gerne ausführlich über die Erneuerung und Kosten Ihrer Gasheizung, sowie auch über alle Maßnahmen bezüglich einer Schornsteinsanierung.

 

Ziel unserer Beratung ist es, dass Sie am Ende unserer Besprechung genau wissen, was Sie in Ihre Gasheizung investieren und wie sich diese Investition für Sie rechnet.

 

 

Ölheizung

 


Eine gute Möglichkeit um Ihren Energieverbrauch maßgeblich zu senken, ist der Einbau einer neuen Öl-Brennwertheizung.

Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile einer Heizungsmodernisierung.

 

Bestens beraten bei allen Fragen zum Thema Ölheizung

Eine Anschaffung, aber auch die Modernisierung einer neuen Ölheizung muss gut durchdacht und geplant sein.

 

Denn hier bieten sich viele Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Energieträgern, wie zum Beispiel Kaminöfen, Solarthermie oder Wärmepumpen.

 

Wir beraten Sie kompetent und gehen Ihre Möglichkeiten in der Beratung beim Thema Ölheizung, Schritt für Schritt gemeinsam mit Ihnen durch.

 

Solarheizung

 

 



Solarheizungen gewinnen zunehmend an Bedeutung, weil die Heizunterstützung mittlerweile eine Voraussetzung für die staatliche Solarthermie Förderung ist.

Eine Solarthermie-Anlage mit Heizunterstützung muss sowohl über eine größere Kollektorfläche als auch über einen größeren Wärmespeicher verfügen, was die Investitionskosten deutlich erhöht.

 

Die Solarheizung wird im Regelfall in Kombination mit einer herkömmlichen Heizanlage betrieben, die dann einspringt, wenn die Sonnenenergie nicht mehr ausreicht.

 

Diese Kombination ist mit nahezu jeder Heizanlage möglich, also beispielsweise mit einer Gasheizung, einer Ölheizung oder einer Pelletheizung.

 

Welche Variante sie auch wählen - wir beraten Sie kompetent und gehen Ihre Möglichkeiten in der Beratung Schritt für Schritt mit Ihnen gemeinsam durch.

 

 

Wärmepumpe

 

 



Mit einer Wärmepumpe setzen Sie auf natürliche Ressourcen, denn Wärmepumpen nutzen die gespeicherte Umweltwärme im Erdreich, im Grundwasser oder in der Luft und wandeln sie in Heizwärme um.

 

Und das sehr effizient:
Je nach Wärmequelle gewinnen Wärmepumpen mit gerade mal 1 Kilowattstunde elektrischer Energie ein Mehrfaches an kostenloser Wärme – in einem gut wärmegedämmten Neubau decken Sie damit bis zu 80 % des Heizwärmebedarfs.

 

Doch auch in einem bestehenden Gebäude können Sie mit einer Wärmepumpe kostensparend und ökologisch heizen.

 

Welche Variante sie auch wählen - wir beraten Sie kompetent und gehen Ihre Möglichkeiten in der Beratung Schritt für Schritt mit Ihnen gemeinsam durch.

 

Anfahrt

 

Kontakt

 

Impressum

 

Beratungstermin
vereinbaren.

 

© SEIDL
GmbH & Co. KG